Königsweg der Kontrolle

Einzelstickverwiegung

17.07.2015 Auf Stickpacklinien von Mediseal können pharmazeutische Hersteller rieselfähige Pulver, Granulate und Pellets sowie Flüssigkeiten im Sideload-Verfahren primär und sekundär verpacken. Sowohl die Stickpackmaschine LA600 SP als auch der Kartonierer P1600 wurden für die Anforderungen der pharmazeutischen Industrie entwickelt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • durchgängig definierte Stick-Führung
  • 100-%-Kontrolle
  • automatische Rückkopplung an Dosierung
Einzelstickverwiegung 1504pf983

100 % Kontrolle mit Einzelstickverwiegung (Bild: Mediseal)

Die Sticks werden auf formatbreitenabhängigen Nestern abgelegt. Diese sind auf einem Transportband befestigt, das die Sticks zu einer Position befördert, an der sie durch ein Überläuferband auf die Schienen und anschließend auf die Wiegeposition geschoben werden. Das Transportband befindet sich quer zur Front der Stickpackmaschine und gewährleistet einen uneingeschränkten Zugang zur Maschine. Nach dem Wiegen werden die Sticks durch ein Überläuferband auf ein Transportband geschoben. Spezifikationskonforme Sticks werden zum Paternoster-System und von dort zum Kartonierer transportiert. Nicht-konforme Produkte werden über ein Transportband direkt in einen dafür vorgesehenen Behälter sicher ausgeworfen. Das Transportband in Richtung Paternoster steht in diesem Fall still

 

Loader-Icon