Schütz die Umgebung des Isolators

Entleersystem Isotube

02.09.2011 Der neue Isotube von DEC ist ein kostengünstiges System für das sichere Entleeren von Fässern mit hochaktiven pharmazeutischen Wirkstoffen. Bei der direkten Reaktorbeschickung oder der Förderung des Pulvers zu anderen Prozessanlagen mithilfe eines PTS Powder Transfer Systems gewährleistet der Isotube ein hohes Maß an Containment von < 1 µg/m3 und schützt somit die Umgebung des Isolators.

Anzeige
Bild für Post 77850

Bei der Reaktorbeschickung ermöglicht der Isolator ein hohes maß an Conatinment (Bild: DEC)

Das System besteht aus einer Glove Box, die direkt an die zu befüllende Prozessanlage angeschlossen werden kann, um Pulver aus Fässern einzutragen. Zur Verfügung stehen eine Reihe von Abdichtungsalternativen für eine breite Palette von Fässern unterschiedlicher Größe. Der Isotube ist mit einem Fass-Bag-in/Bag-out-System mit Endlosliner-Technologie ausgestattet, um sowohl beim Anschließen als auch beim Abdocken des Fasses ein geschlossenes Handling zu ermöglichen. Wägezellen in der Kammer sorgen für eine genaue Dosierung.

Powtech 2011 Halle 9 – 253

 

Anzeige
Loader-Icon