Originalmedikamente zuverlässig erkennen

Etikett Pharma-Comb Void Label

09.11.2011 Um dem illegalen Handel mit leeren und entsorgten Glasbehältern für Arzneimittel entgegenzuwirken, hat Schreiner medipharm jetzt das Pharma-Comb Label weiterentwickelt und mit integrierten verborgenen Schriftzügen ausgestattet. Das Pharma-Comb Void Label zeigt das Öffnen des Vials eindeutig an und verhindert, dass nach dem Erstgebrauch unwirksame Ersatzmittel unbemerkt in Originalbehälter gefüllt werden und damit die Gesundheit der Patienten gefährden.

Anzeige

Mit dem Pharma-Comb Void Label wird die Produktsicherheit von Medikamenten gesteigert (Bild: Schreiner Medipharm)

Das Label ist ein mehrteiliges Produktetikett, das bei der Erstnutzung vom Anwender zerstört wird. Dazu wird der Aufreißstreifen, der auch die Verschlusskappe des Vials umschließt, abgezogen. Anschließend erscheinen auf zwei Indikatorfeldern die Schriftzüge „Opened“ und „Used“. Die Wiederverwendung des Vials mit Originaletikett und somit der unbemerkte Handel mit einem unwirksamen Ersatzmittel ist somit unmöglich. Bei der Entwicklung des neuen Labels hat der Hersteller auf eine effiziente Handhabung für das medizinische Personal geachtet: Nach dem Öffnen des Labels wird zusätzlich ein Teiletikett freigegeben, das sich aufrichtet und zur Kennzeichnung der Spritze dient.

 

Anzeige
Loader-Icon