Patientensicherheit und Anwendungskomfort erhöhen

Etikettenlösungen für Pens und Autoinjektoren

22.09.2009 Immer mehr Patienten nutzen so genannte Pens oder Autoinjektoren, daher benötigen Pharmaunternehmen hierfür innovative Etikettenlösungen.

Anzeige

Immer mehr Patienten nutzen so genannte Pens oder Autoinjektoren, daher benötigen Pharmaunternehmen hierfür innovative Etikettenlösungen. Diese sollen an den individuellen Kundenbedarf angepasst sein und die Besonderheiten beim Praxiseinsatz berücksichtigen. Schreiner Medipharm hat selbstklebende Kennzeichnungslösungen entwickelt, bei denen beispielsweise abnehmbare Etikettenteile sicherstellen, dass die Medikation dokumentiert werden kann. Mehrseitige Textflächen ermöglichen umfangreiche Informationen in verschiedenen Sprachen. Die Ausstattung der Labels mit fühlbaren Elementen, etwa Blindenschrift, ist ebenso möglich wie ein Manipulationsschutz zum Nachweis der Erstöffnung.

Keywords: Etiketten, Patientensicherheit

Anzeige
Loader-Icon