Erfüllt vielfältige Anforderungen

Etikettiermaschine Gernep Soluta

02.11.2015 Einfache Bedienung durch maximale Zugänglichkeit bei Umrüstungen und hoher Sicherheitsstandard sind Kriterien die neben der Funktionalität immer mehr in den Vordergrund rücken. Diese Anforderungen erfüllt die Rundläufer-Etikettiermaschinengeneration Gernep Soluta in Rundbauweise.

Anzeige

Entscheider-Facts

 
  • gute Zugänglichkeit
  • programmgesteuerte Gebindeanwahl
  • vorprogrammierte Ausstattungsvarianten
Bild für Post 92895

Die Etikettiermaschine bietet optimale Zugänglichkeit für Einmann-Bedienung (Bild: Gernep)

Zum einen ergibt sich durch die gefächerte Anordnung der Spenderaggregate freier Zugang für die Bedienperson bei Formatwechsel und Umrüstarbeiten, zum anderen ist die Maschine mit einem rundum Sicherheitsschutzkonzept versehen. Mit diesem Maschinenkonzept können mit bis zu neun Aggregate unterschiedlichster Etikettierarten von geschnittenen Etiketten aus dem Magazin bis zur Selbstklebe-Etikettierung oder OPP von der Rolle kombiniert werden. Rationell und wirtschaftlich können so auf engstem Raum von einfachen bis zu maximalen Ausstattungen alle gebräuchlichen Gebindearten sowie Formgefäße aus Glas, PET, Kunststoff und Metall etikettiert werden.

Brau 2015 Halle 7 – 331

1605pf902

Anzeige
Loader-Icon