Markt

Evotec und Sanofi gründen Allianz

23.03.2015 Das Forschungsunternehmen Evotec und der Pharmakonzern Sanofi schließen sich zu einer strategischen Allianz zur Wirkstoffforschung zusammen. Die Kooperation ist auf fünf Jahre angelegt.

Anzeige

Ihre Substanzbibliotheken wollen die Partner im Zuge der Allianz kombinieren (Bild: Sanofi)

Sanofi zahlt insgesamt 250 Mio. Euro inklusive einer Upfront-Cashzahlung von rund 40 Mio. Euro an das Forschungsunternehmen. Die Transaktion soll am 31. März 2015 abgeschlossen werden. In die Verhandlungen bezüglich eines Zusammenschlusses waren beide Unternehmen schon im Dezember 2014 getreten.

Evotec übernimmt die Einrichtungen des Pharmakonzerns in Toulouse sowie die dort ansässigen Mitarbeiter und integriert die Kapazitäten in seine globale Wirkstoff-Forschungsplattform.
Das Forschungsunternehmen will in den nächsten fünf Jahren langfristige Wirkstoff-Forschungsdienstleistungen für den Pharmakonzern übernehmen. Evotek übernimmt die Verwaltung von Sanofis globaler Substanzbibliothek und kombiniert sie mit ihrer eigenen, um sie für Screening-Programme von Partnern zugänglich zu machen. Mit etwa 1.700.000 Substanzen führt dies zum Aufbau einer der größten Datenbanken der Branche.

Die gesamte Meldung finden Sie auf der Seite von Evotec.

(su)

Loader-Icon