Unter Containment ein Fass aufmachen

Fassentleerung CFE-L

22.03.2016 Das Entleeren von Fässern mit der Sauglanze des Entleersystems CFE-L von Hecht bietet sich auf beengtem Raum oder bei gewichtskontrollierter Produktentnahme an.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Entleeren im Containment
  • Hygienic Design
  • einfaches Handling
Fassentleerung CFE-L

Fassentleerung mit dem CFE-L: Containment und Hygienic Design (Bild: Hecht)

Das System ist nach Hygienic Design konzipiert und ermöglicht das Entleeren im Containmentbereich. Eine Hubvorrichtung bringt Fässer in der Anlage in Position, wo ein Spannring zum Befestigen des äußeren Liners an einem Doppel-O-Ring-Port unterhalb einer Glovebox dient. Anschließend fixiert die Hubvorrichtung das angeschlossene Fass durch Anpressen an die Dichtung der Unterseite der Box. Der innere Liner lässt sich mit einem Ring stabilisieren und mittels einer Blähdichtung versiegeln. Das System evakuiert den Bereich zwischen Fass und äußerem Liner, um ein Ansaugen des Liners mit der Sauglanze zu verhindern und den Entleervorgang zu verbessern. Die Linearführung der Sauglanze unterstützt dabei das einfache Handling beim Entleeren.

Powtech 2016 Halle 1 – 329

Anzeige
Loader-Icon