Ferndiagnose zum Nachrüsten

Fernwartungs-Router Antrano Box

01.12.2017 Für die Fernwartung von Bestandsmaschinen bietet der Verpackungsmaschinenhersteller Rovema problemloses Nachrüsten mit dem VPN-Router Antrano Box.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • einfaches Nachrüsten
  • schnelle Datenübertragung
  • Anschluss per LAN, WLAN oder SIM-Karte
Rovema 1711pf018_Anlagenüberwachung Anlagenfernüberwachung Nachrüstsatz Antrano Box

Der Nachrüstsatz der Antrano Box ermöglicht die Fernwartung auch von Bestandsmaschinen. (Bild: Rovema)

Das Nachrüsten ist bei allen Verpackungsmaschinen mit Rovema P@ck-Control Steuerung möglich. Mit dem VPN-Router lässt sich die angeschlossene Verpackungsmaschine oder -Linie im Störungsfall direkt von Anbieter aus analysieren und im Idealfall die Störung beheben. Das reduziert Stillstandzeiten und spart Kosten. Ebenso lassen sich Softwareupdates schnell, sicher und unkompliziert installieren. Einbindung der Box ist ohne großen technischen Aufwand mit ausgewählten IP-Adressen oder DHCP per Kabel an die Maschine möglich. Die Internetverbindung erfolgt über LAN, WLAN (Handy-Hotspot) oder Surfstick mit SIM-Karte. Der Hersteller bietet den kompletten Nachrüstsatz, bestehend aus dem Router, dem benötigten Elektro-Installationsmaterial inklusive Haltebügel für die Schaltschrankmontage sowie die Erstellung des Schaltplans und der Nutzungslizenz für ein Jahr, beginnend mit der ersten Online-Schaltung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Herstellers.

Anzeige
Loader-Icon