Im laufenden Prozess bestimmen

Feuchtemesssystem Litronic-FMS II

11.02.2011 Die neue Generation des Feuchtemesssystems Litronic-FMS II von Liebherr, bestehend aus Sensor, Auswerteelektronik und Software, ist für Aromastoffe, Butter, Flockenprodukte, Früchtemischungen, Getreide, Gewürze, Kaffee, Käse, Kekse, Malzprodukte, Mehl, Nudeln und Süßwaren geeignet. Hier können die Sensoren auf Bändern und Rutschen, an Übergabestellen, in Siloausläufen, Trocknern, Leitungen und Behältern usw. installiert werden.

Anzeige

Litronic-FMS-Sensoren mit Software (Bild: Liebherr)

Der intelligente Feuchtesensor macht das System zur idealen Messeinrichtung für die exakte Feuchtewertbestimmung im laufenden Prozess. Die Überwachung oder sogar die rezeptgetreue Korrektur eines Produktionsprozesses ist somit möglich. Den arithmetischen Mittelwert über die gesamte Dosierdauer ermittelt der integrierte Mikroprozessor. Der Feuchtegehalt im Medium wird „in-situ“ gemessen, also in Echtzeit. Beim Sensortausch ist keine Neukalibrierung notwendig da die Sensoren voll reproduzierbar ausgeführt sind. Die komfortable FMS-II-Software stellt alle Funktionen übersichtlich am Bildschirm dar. Die Anbindung an viele Prozessleitsysteme ist dank unterschiedlichster Schnittsstellen problemlos möglich. Die Parametrierung kann optional auch über einen zusätzlich lieferbaren Pocket-PC und Bluetooth-Adapter erfolgen.

Anzeige
Loader-Icon