Komplett CIP-, SIP- und DIP-fähig

Filtereinheit von Bosch Pharmatec

26.09.2011 Die Filtereinheit von Bosch Pharmatec wurde als Schnittstelle zwischen Prozessansatzsystem und Füllmaschine einer Kombilinie entwickelt und eignet sich dank seiner mobilen Rackbauart zur Anbindung an unterschiedlichste Füllmaschinen.

Anzeige

Um das Endprodukt möglichst schonend zu transportieren, erfolgt der Transfer mit Druckluftüberlagerung. Die Sterilfilterkaskade verfügt über eine Spezialschnittstelle für Online-Integritätstests und ist komplett CIP- (Cleaning in Place), SIP- (Sterilizing in Place) und DIP-fähig (Drying in Place). Die gesamte Einheit lässt sich mechanisch und in Bezug auf die Steuerung an alle gängigen Entnahmestellen zur Reinstmedienversorgung beziehungsweise Abwasserentsorgung anbinden.

 

 

Anzeige
Loader-Icon