Höhere Effizienz bei geringeren Kosten

Filterplatten Neverleak

27.05.2011 Basis des Neverleak-Konzeptes von GKD Kufferath ist die konstruktiv bedingte Dichtigkeit der Filterelemente. Während bei den herkömmlichen Filterplatten die Gewebe mit den Profilrahmen vernietet oder verschraubt sind, ist bei diesen Filterplatten das Gewebe mit der Rahmenkonstruktion umlaufend dicht verschweißt.

Anzeige

Die geschweißte Variante hat den Vorteil, dass Gewebe und Schweißnaht außen auf dem Rahmen sichtbar sind. Sowohl bei der Herstellung als auch im Einsatz  sind dadurch Leckagen leicht erkennbar. So werden durch einfache optische Beurteilung fehlerhafte Platten noch vor dem Einbau in das Filtergehäuse aussortiert. Dadurch haben die Filterplatten nicht nur bessere Prozesseigenschaften, sondern reduzieren auch den Wartungsaufwand. Während undichte handelsübliche Filterplatten komplett ausgetauscht werden müssen, werden Neverleak-Filterplatten einfach wieder bespannt. Der Hersteller bietet als Dienstleister den gesamten Service für die Filterplatten an.

Anzeige
Loader-Icon