Markt

Fit für‘s dritte Jahrtausend – Sartorius stärkt Separationstechnik

02.10.2001

Anzeige

„Wir wollen mit prozessübergreifender Reinraumtechnik einen neuen Standard in der Industrie setzen“, betonte Dr. Utz Claassen, Vorstandsvorsitzender der Sartorius AG, in seiner Begrüßungsrede. Mit einer Gesamtinvestition von 60 Mio. € handelt es sich um das größte Projekt in der über 130jährigen Konzerngeschichte. Das Produktionsgebäude des neuen Werks besteht aus vier Etagen, wovon zwei – je mit einer Fläche von 3000 m2 – der Herstellung von Produkten für die Biotechnologie vorbehalten sind. Für die Medienversorgung ist über jeder Produktionsetage eine Techniketage angeordnet. Die Produktionsebenen sind durchgehend als Fertigungsstraßen gestaltet und für die Herstellung von zum Beispiel Membranfilter-Disks, Steril-Filterprodukten, Filterkerzen und -kassetten sowie Crossflow-Einheiten in unterschiedliche Reinraumklassen unterteilt. Ein innovatives Materialmanagementkonzept trägt zur Verbesserung der Auftragsabwicklung und damit zur Verkürzung der Durchlaufzeiten bei. Ebenso sorgt die Integration der Abteilungen Forschung und Entwicklung sowie Qualitätssicherung für kurze Wege bei der Einführung neuer Produkte sowie der Optimierung und Kontrolle der Prozesse. „Wir hoffen, dass wir damit fit für das 3. Jahrtausend sind“, sprach Claassen stellvertretend für alle inzwischen 670 Mitarbeiter des Werks 2001.

Für den kontinuierlichen Ausbau der Sparte Biotechnologie/ Separationstechnik, neben Mechatronik und Umwelttechnik einer der drei großen Geschäftsbereiche des Unternehmens, setzt Sartorius auf den Dialog mit Hochschulen, Start-up-Unternehmen und Forschungsnetzwerken. Auf dem „First Sartorius BioTech Forum“ diskutierten deshalb am Vormittag der Einweihungsfeierlichkeiten drei Referenten aus Industrie und Forschung mit rund 200 internationalen Gästen über die Symbiose zwischen „big“ Pharma und „small“ Biotech, die Auslegung biopharmazeutischer Produktionsanlagen sowie die weltweit differierenden Qualiätsanforderungen an Pharmawasser.

Anzeige
Loader-Icon