Förderverfahren nach Wahl

Fördersystem Hygienic Sender

26.09.2012 Das Fördersystem Hygienic Sender aus Edelstahl von System Technik in geeigneter Legierung erfüllt die HACCP- und GMP-Anforderungen, ist totraumfrei, leicht reinigbar sowie CIP-fähig und molchbar. Die Armaturen-Anschlüsse sind spaltfrei, die Dichtungen FDA-zugelassen, und die Oberflächen haben eine definierte Rautiefe.

Anzeige

Die pneumatischen Fördersysteme im Hygienic Design sind für Lebensmittel, Pharma und Chemie geeignet (Bild: Solids System Technik)

Das Förderleitungssystem mit zentrierten Clamp-Spannringen ist leicht zerlegbar, der Materialeinlass ist als spaltfreies Scheibenventil gestaltet. Der Sender erfüllt die DIN EN 1672-2 Nahrungsmittelmaschinen Hygieneanforderungen. Verschiedene Förderverfahren kommen zum Einsatz: Dichtstromdruckförderung, Schubförderung, Dichtstromförderung mit Nebenleitung sowie Pfropfenförderung mit Nebenleitung, Impulsventil und Relaisstationen.

Anzeige
Loader-Icon