Markt

Fresenius: „Hervorragendes Geschäftsjahr 2015 und positiver Ausblick“

24.02.2016 Der Gesundheitskonzern Fresenius hat im Geschäftsjahr 2015 ein Konzernergebnis von knapp 1,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Das entspricht einem Wachstum von rund 25 %. Das Unternehmen profitierte dabei vom schwächeren Euro und von guten Zahlen der Tochtergesellschaft Kabi im Handel mit Generika in den USA.

Anzeige
Fresenius: „Hervorragendes Geschäftsjahr 2015 und positiver Ausblick“

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat im Geschäftsjahr 2015 ein Konzernergebnisplus um rund 25 % auf knapp 1,4 Mrd. Euro erwirtschaftet (Bild: BerlinStock/fotolia)

Bis 2019 soll der bereinigte Überschuss um rund 50 % auf 2 bis 2,25 Mrd. Euro wachsen, erklärte Vorstandschef Ulf Schneider. Auch im laufenden Jahr rechnet er mit einem deutlichen Anstieg von Umsatz und Gewinn. 2016 kalkuliert Schneider währungsbereinigt mit einem Plus des Gewinns von 8 bis 12 %. Der Umsatz, der im vergangenen Jahr auf 28 Mrd. Euro anstieg, soll um 6 bis 8 % zulegen. 2019 peilt der Chef des Unternehmens Erlöse von 36 bis 40 Mrd. Euro an.

Den ausführlichen Geschäftsbericht finden Sie hier.

 

Anzeige
Loader-Icon