Edelstahl schützt gegen Leckagen

Fußbodenauskleidung aus Edelstahl

12.09.2001 Dort, wo herkömmliche Beläge und Fugen durch Temperaturschwankungen und auslaufende Medien stark beschädigt werden können, bieten Fußbodenauskleidungen mit Edelstahl eine Lösung.

Anzeige

In Bereichen, in denen herkömmliche Beläge und Fugen durch Temperaturschwankungen und auslaufende Medien stark beschädigt werden können, bieten Fußbodenauskleidungen mit Edelstahl (Werkstoff 1.4571) eine Lösung. Besonderer Wert wird auf hygienische, robuste sowie säure- und laugenbeständige Auskleidung gelegt. Da alle Anschlüsse voll verschweißt werden, ist die Ausführung fugenlos. Dehnungsspannungen werden über die Aufkantungen aufgefangen und absorbiert. Gleichzeitig kann die Fußbodenauskleidung als Auffangwanne gemäß WHG dienen. Umfangreiche Erfahrungen liegen insbesondere auch mit dem nachträglichen Ausschlagen von Böden oder ganzen Räumen bei laufendem Betrieb vor.

Anzeige
Loader-Icon