Erkennungssicherheit bei Etikettenprüfung

GAMP-konforme Auto-ID-Lösungen

28.04.2011 Kamerabasiertes Lesen und Prüfen kompletter Etiketten muss sicher sein. Auch dann, wenn Etiketten viele Daten haben, wenn sich Formate häufig ändern oder Etiketten auf gewölbtem Untergrund geprüft werden sollen. Auto-ID-Lösungen von Vitronic lesen und prüfen zuverlässig Codes, Schriften, Logos und Grafiken und sind selbst bei komplexen Herausforderungen „Fail-safe“.

Anzeige

Auto-ID-Lösungen lesen und prüfen selbst unter schwierigen Bedingungen fixe und variable Daten (Bild: Vitronic)

Bei Unternehmen der Medizintechnik und der Pharmaindustrie kommt es auf hohe Prozesssicherheit der Identifikation an. Vor allem dann, wenn Etiketten bis zu 1.000 Zeichen beinhalten, wenn die Etikettenformate und -farbe häufig wechseln oder wenn unterschiedliche Beschriftungsverfahren verwendet werden. Auto-ID muss auch dann sicher funktionieren, wenn Etiketten stark gewölbt sind, stark reflektieren oder Druckartefakte aufweisen. Auto-ID-Lösungen lesen und prüfen selbst unter schwierigen Bedingungen fixe und variable Daten wie Barcodes und 2D- Codes, Schriften sowie Logos und Grafiksymbole. Die Etiketten können im Verpackungs- oder Abfüllprozess (online) geprüft werden, oder aber nachdem sie bedruckt wurden (offline). Auto-ID-Lösungen sind für häufige Produktwechsel geeignet, da der ganze Einlernprozess der Prüfung vollautomatisch und mittels Single-Button-Teach-Technik erfolgt. Umrüstungen werden dadurch spielend einfach.

Interpack 2011 Halle 6 – A 09

 

 

Loader-Icon