Markt

Gempex Schweiz unterstützt „LSHC Coldchain Europe“ von DHL bei GDP Aktivitäten“

31.03.2011 Die Schweizer Zweigniederlassung der Gempex GmbH in Laufenburg unterstützt die DHL Freight innerhalb deren Produkt „LSHC Coldchain Europe“ bei der Einführung und Umsetzung eines europaweit einheitlichen Qualitätsstandards gemäß GDP & GSP (Good Distribution und Good Storage Practices) für die als Zwischenlager für pharmazeutische Produkte genutzten Cross Docking Hubs.

Anzeige

Damit setzt DHL im Bereich Life Science & Healthcare ein neues und spezielles Dienstleistungskonzept für Pharmakunden um, durch das mit einer Zwischenlagerung in entsprechenden Hubs und einem gesammelten Transport von temperierten Arzneimitteln eine effektivere Auslastung der Lkw und damit eine Kostenoptimierung im Logistikprozess gewährleistet werden kann. Ferner ist eine Optimierung in ökologischer Hinsicht durch weniger Lkw, weniger Kilometer und weniger CO2 gegeben. Die dabei eingesetzten Cross Docking Hubs dienen als reiner Umschlagsplatz mit kurzzeitiger Zwischenlagerung von maximal drei bis vier Tagen für pharmazeutische Güter und unterliegen somit auch keiner Meldepflicht bei den Behörden. Beginnend mit dem französischen Ensisheim sollen in 2011 in Wien und in Grimbergen bei Brüssel weitere Hubs eingerichtet werden. Zusätzliche Cross Docking Hubs sollen europaweit entstehen um das Netzwerk zu vervollständigen.

Anzeige
Loader-Icon