Markt

Genencor und Brain erweitern Forschungskooperation

12.01.2009

Anzeige

Der Danisco-Unternehmensbereich Genencor und das Biotechnologie-Unternehmen Brain wollen bei der bio-basierten fermentativen Produktion von industriell relevanten Biochemikalien aus nachwachsenden Rohstoffen kooperieren. Um gemeinsam Produktziele für die chemische Industrie zu verfolgen, bringt Genencor seine Möglichkeiten im Bereich des Stoffwechselweg-Optimierens und der Bioproduktion von industriellen Bioprodukten ein, Brain steuert seine Expertise in den Technologiefeldern Metagenomik und Screening bei. Im Rahmen der Kooperation wird Brain dem Partner Zugang zu diesen Technologien und speziell zu den Metagenom-Ressourcen von mehr als 150 Mio. Genen aus unkultivierbaren Mikroorganismen gewähren. Interessante Enzymkandidaten und biosynthetische Stoffwechselwege sollen im Anschluss in mikrobielle Produktionsstämme überführt werden, um damit wichtige Biochemikalien zu produzieren.

Die neue Kooperation erweitet die bereits 2004 etablierte Zusammenarbeit, in der die beiden Unternehmen gemeinschaftlich eine neue Enzym-Produkt-Plattform entwickelt haben.

Anzeige
Loader-Icon