Markt

Gerresheimer vergrößert Werk in Tschechien

27.06.2011 Gerresheimer, Hersteller für Spezialprodukte aus Glas und Kunststoff, will seinen Standort in Horsevska Tyn, Tschechien, für 12 Mio. Euro erweitern. Die Produktionsfläche soll auf 10.000 Quadratmeter verdoppelt und die Mitarbeiterzahl auf 450 aufgestockt werden.

Anzeige
Gerresheimer vergrößert Werk in Tschechien

Mit den Investitionen in das Werk, in dem neben Inhalatoren, Insulin-Pens, Stechhilfen auch verschiedene Systeme für die Diagnostik hergestellt werden, reagiert das Unternehmen auf den wachsenden Markt der Kunststoffsysteme für Pharmazie, Diagnostik und Medizintechnik. Die Baumaßnahmen sollen noch 2011 abgeschlossen werden.
Uwe Röhrhoff, Vorstandsvorsitzender bei Gerresheimer, kommentiert: „Die Behandlung chronischer Erkrankungen wie Diabetes und Asthma nimmt in Umfang und Bedeutung zu. Mit unseren medizinischen Kunststoffsystemen zur Diagnose und sicheren und einfachen Verabreichung von Medikamenten wollen wir unseren Marktanteil in diesen Wachstumssegmenten weiter ausbauen. Unserem Werk in Tschechien kommt dabei eine tragende Rolle zu, da es einer unser modernsten Produktionsstandorte für medizinische Kunststoffsysteme ist.“

Anzeige
Loader-Icon