Für hohe Nutzlasten wie bei langen Transportbändern

Getriebe-Erweiterungsmodul OGD Extensionbox

26.07.2013 Für Förderanwendungen mit hoher Nutzlast und daraus resultierend hohem Drehmomentbedarf hat Danfoss zu dem Permanentmagnet-Drehstromsynchronmotor mit Kegelradgetriebe VLT Onegeardrive eine so genannte OGD Extensionbox als Erweiterungsmodul entwickelt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Modulare Erweiterung der Getriebeleistung
  • Kraftübertragung via Kevlar-Zahnriemen
  • Ausführungen mit Hygienic-Design erhältlich
Bild für Post 84811

Die Getriebeerweitertung OGD Extensionbox mit einem Übersetzungsverhältnis von 3:1 eignet sich besonders für extrem lange Transportbänder (Bild: Danfoss)

Mit dieser kompakten Getriebebox lässt sich der Antrieb durch eine einfache Verbindung auf eine deutlich höhere Leistung erweitern. Durch die Adaption bleibt die Anzahl der Motorvarianten bestehen – und damit alle Vorteile, wie geringe Ersatzteillagerhaltung und verringerte Kosten durch Wegfall von Umrüstaktionen. Die Getriebebox eignet sich besonders für Anwendungen bei denen hohe Momente auftreten wie extrem lange Transportbänder, große Sammeltische in Abfüllanlagen oder die Zusammenführung von Flaschenförderanlagen. Sie besitzt ein Übersetzungsverhältnis von 3:1. Das System ist praktisch wartungsfrei weil ölfrei. Die Kraftübertragung erfolgt über einen Kevlar-Zahnriemen.

Hier geht‘s zur Firma.

Getriebe-Erweiterungsmodul 1306pf908

Anzeige
Loader-Icon