Markt

Gewinneinbruch bei Novartis

22.07.2015 Der Pharmakonzern Novartis muss einen deutlichen Gewinn- und Umsatzrückgang verkraften. Im zweiten Quartal sank das Ergebnis gegenüber dem Vorjahr um ein Drittel.

Anzeige
Bild für Post 91968

Novartis musste im zweiten Quartal 2015 einen deutlichen Gewinnrückgang verkraften (Bild: Novartis)

Der Umsatz des Pharmaunternehmens war in diesem Zeitraum um 5 % gesunken. Gründe seien der starke Dollar und die schwachen Zahlen des Geschäftsbereichs Alcon – dessen Arzneimittel gegen Augenleiden waren weniger gefragt. Der Gewinn im zweiten Quartal betrug rund 1,9 Mrd. US-Dollar und lag damit ein Drittel unter dem Wert des Vorjahreszeitraums.

Hier finden Sie den ausführliche Quartalsbericht von Novartis.

(as)

Anzeige
Loader-Icon