Für ultraschall-gestütztes Emulgieren geeignet

Glas-Durchflusszelle

03.09.2010 Hielscher Ultrasonics bringt eine neue Glas-Durchflusszelle auf den Markt. Der neuartige Reaktor vergrößert die umfassende Produktpalette der Zubehörteile, die für die Hielscher Ultraschallprozessoren verfügbar sind.

Anzeige
Bild für Post 74882

Die Glas-Durchflusszelle eignet sich besonders für das ultraschall-gestützte Emulgieren (Bild: Hielscher Ultrasonics)

Normalerweise bestehen Durchflussreaktoren aus Edelstahl, doch um den Kavitationsprozess für den Betrachter klar und deutlich sichtbar werden zu lassen, wurde der Ultraschallreaktor aus Glas entwickelt. Diese Durchflusszelle weist an der Unterseite zwei Zuläufe auf, die für die Zufuhr des zu beschallenden Materials sorgen. Über den Ablauf oben links verlässt die Flüssigkeit die Durchflusszelle, nachdem sie den Kavitations-„Hot Spot“ an der Sonotrode passiert hat. In diesem Hot Spot wird das Medium den intensiven Kavitationskräften ausgesetzt, wodurch zahlreiche Prozesse, wie zum Beispiel das Homogenisieren, Emulgieren, Dispergieren, Extrahieren oder sono-chemische und sono-katalytische Prozesse, ausgelöst werden. Die Glas-Durchflusszelle eignet sich besonders für das ultraschall-gestützte Emulgieren, da über die zwei Zuläufe zwei nicht-mischbare Flüssigkeiten eingespeist werden können, die dann mittels Hochleistungs-Ultraschall emulgiert werden.

 


 

 

 

Anzeige
Loader-Icon