Kontaminationsrisiko reduziert

Glasflasche Freshline Plus

13.01.2014 Bei der Gasflasche Feeshline Plus von Air Productshandelt sich um die erste Gasflasche für MAP-Anwendungen, die mit einer antimikrobiellen Biocote-Beschichtung ausgestattet ist.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • antimikrobielle Beschichtung
  • Silberionen zersetzen Enzyme
  • intergierter Bakterienfilter
Bild für Post 86231

Die Gasflasche besitzt eine verbesserte Korrosionsbeständigkeit und ist mit einem Restdruckventil ausgestattet (Bild: Air Products)

Biocote reduziert die Anzahl von Bakterien innerhalb von 2 h um 99% und verhindert das Wachstum von Bakterien, Mikroben und Schimmel dauerhaft. So auch auf der entsprechend beschichteten Oberfläche der Freshline Plus Gasflasche, die damit das Risiko von Kontaminierungen in der Lebensmittelproduktion weiter reduziert. Die Wirkungsweise der Beschichtung basiert auf Silberionen, die eine Zersetzung der Enzyme auslösen und dam Bakterien abtöten, sobald diese mit der Oberfläche in Berührung kommen. Die Beschichtung ist über die gesamte Einsatzdauer der Flasche hinweg wirksam. Die Flasche ist zudem mit einem integrierten 0,2-µm-Bakterienfilter ausgestattet. Damit kommt bei MAP-Anwendungen nur zusätzlich gereinigtes hochreines Gas zum Einsatz.

Hier geht‘s zum Produkt.

Glasflasche Freshline Plus 1401pf904

Anzeige
Loader-Icon