Auf der sicheren Seite

Gleichbleibende Qualität durch kontinuierlichen Kalibrierservice

Pharma
Food
Kosmetik
Chemie
Planer
Betreiber
Einkäufer
Manager

30.10.2015 Die Kalibrierung gewinnt zunehmend an Relevanz für den täglichen Betrieb durch die immer strengeren Anforderungen und Vorschriften der Lebensmittel- und Getränke-Industrie im Hinblick auf Sicherheit, Qualität sowie Zuverlässigkeit.

Anzeige

Entscheider-Facts für Betreiber

  • Unter „Akkreditierung" wird die formelle Anerkennung der Fachkompetenz einer Stelle verstanden, um in akkreditierten Tätigkeitsbereichen beschriebene Dienstleistungen - beispielsweise eine Kalibrierung - durchzuführen.
  • Bei der Beauftragung Dakks-akkreditierter Dienstleister erreichen Unternehmen die internen und externen Qualitätsziele einfacher und bestehen Audits sicherer. Auf diese Weise lassen sich zusätzliche Kosten für Wiederholaudits und Rückrufe aufgrund fehlender Qualität vermeiden.
Hier können Sie sich näher über den Kalibrierservice informieren.

Im Fokus stehen hier insbesondere Messstellen, die in ein Quali-tätsmanagementsystem – ISO 9001, HACCP, IFS, GMP – oder in ein Energiemanagementsystem (ISO 50001) eingebunden sind. Dass durch die Qualitätssicherung mittels Kalibrierung auch Prozess-
unterbrechungen reduziert werden und die Anlagenverfügbarkeit erhöht wird, beweist Life Food.

Das Freiburger Lebensmittelunternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern und einer wöchentlichen Produktion von 100 t Tofu konnte sich durch den eigenen hohen Anspruch an Qualität zu einem der führenden Markenhersteller für Bio-Tofu etablieren. Hierbei steht die kontinuierliche Verbesserung der Qualität durch die Einhaltung von Standards an oberster Stelle. So erfüllt Life Food mit seinen Tofu-Produkten neben den strengen Zertifizierungsauflagen der Demeter- und Bio-Qualität zugleich Standards zur Qualitätssicherung entsprechend der ISO 14001 sowie der ISO 9001. Die Norm 9001 prüft, ob ein Unternehmen bestimmte Qualitätsstandards erfüllt und ergänzt die Norm ISO 14001 für Umweltmanagementsysteme sinnvoll.

Anforderungen entsprechend ISO 9001 erfüllen und die Qualität steigern
Überalldort, wo Messgeräte in qualitätsrelevanten Bereichen eingesetzt werden, ist deren Kalibrierung erforderlich. Denn schon kleinste Messfehler können unter Umständen erhebliche Auswirkungen auf die Sicherheit von Produktionsprozessen oder auf die Qualität von Produkten haben. Wie in vielen anderen Bereichen der Lebensmittelindustrie ist auch bei der Herstellung von Tofu die exakte Dosierung Voraussetzung für eine hohe Produktqualität. Um dies zu erreichen, müssen die Durchflussmessgeräte bei Life Food regelmäßig kalibriert werden. In der Norm ISO 9001 wird im Abschnitt 7.6 a konkret festgeschrieben, dass „Messmittel in festgelegten Intervallen oder vor dem Gebrauch kalibriert oder verifiziert werden müssen, um gültige Ergebnisse sicherzustellen“.
Die Kalibrierung bzw. Verifizierung muss aufgrund der geforderten metrologischen Rückführbarkeit auf nationale oder internationale Messnormale zurückgeführt werden können.

Heftausgabe: November 2015
Seite:

Über den Autor

Simone Erath, Marketing Managerin Services, Endress+Hauser
Loader-Icon