Markt

Globale Krise führt nach neun Rekordjahren auch Krones in die Verlustzone

15.03.2010 Das Jahr 2009 wurde von der globalen Wirtschaftskrise geprägt. In Folge dessen war das Geschäftsjahr 2009 für die Krones AG, Hersteller von Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik, wohl das schwierigste in der 59-jährigen Unternehmensgeschichte.

Anzeige
Globale Krise führt nach neun Rekordjahren auch Krones in die Verlustzone

Eine Trendumkehr im Umsatz erwartet Krones konform zum Auftragseingang erst im ersten Halbjahr 2010 (Bild: Krones)

Die Nachfrage im Verpackungsmaschinenmarkt sank weltweit um mehr als 25 %. Mit Ausnahme von China waren alle Regionen von einem signifikanten Rückgang betroffen, ganz besonders Nord- und Südamerika sowie Osteuropa und Russland. Der Auftragseingang des Krones Konzerns ging 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 18 % auf 1.916 Mio. Euro (Vorjahr: 2.326 Mio. Euro) zurück. Erst das vierte Quartal 2009 zeigte eine Trendwende im Orderverhalten der Krones Kunden mit einem Plus von 10 % gegenüber dem schon abgeschwächten vierten Quartal 2008. Hieraus resultiert ein Auftragsbestand zum 31.12.2009 von 888 Mio. Euro (Vorjahr: 837 Mio. Euro). Infolge der abgeschwächten Auftragseingänge ging der Konzernumsatz 2009 gegenüber dem Rekordjahr 2008 um 22 % auf 1.865 Mio. Euro zurück (Vorjahr: 2.381 Mio. Euro). Eine Trendumkehr im Umsatz erwartet Krones konform zum Auftragseingang erst im ersten Halbjahr 2010.

 

Anzeige
Loader-Icon