Einfaches und komfortables Handling

GMPC II Isolator

16.06.2011 Der GMPC II Isolator von Glatt vereinigt die Flexibilität einer Standard Labor- und Pilotanlage mit den speziellen Anforderungen an High-Containment Produkte der Kategorie 4.

Anzeige
GMPC II Isolator

Der eigentliche Isolator lässt sich mit wenigen Handgriffen abkoppeln (Bild: Glatt)

Der GMPC II ist eine Multi-Pan-Anlage. Einfach und schnell zu wechselnde Trommeln mit verschiedenen Durchmessern ermöglichen einen weiten Einsatz-bereich von 2 bis 56 l Nutzvolumen. Für hochaktive Substanzen der Kategorie 4 gilt ein Grenzwert von 0,1 µg/m3. Dies lässt sich mit konventionellem offenen Handling nicht realisieren. Der Isolator für GMPC II bietet nicht nur die Möglichkeit zur Verarbeitung dieser Substanzen, er bietet zusätzliche Vorteile: Das Handling ist für einen Isolator außerordentlich einfach und komfortabel. Das Produkt kann über eine zusätzliche Schleuse und RTP-Port oder direkt über RTP-Port entnommen werden. An die RTP-Anschlüsse können entweder ein fester Behälter oder eine Vorrichtung mit Endlosschlauch angeschlossen werden. Zu jeder Zeit ist über eine Druckstufenregelung sichergestellt, dass kein Produkt aus dem Isolator und Coater in den Produktionsraum gelangt. Der eigentliche Coater und die Abluftverrohrung sind mit einer integrierten Reinigungsanlage voll WIP-fähig. Der Isolator selbst kann mit einer Handbrause komplett benetzt und gereinigt werden. Das Waschwasser wird dabei zentral gefasst und abgeleitet.

Anzeige
Loader-Icon