Hygienelogistik vereinfacht

HACCP Kundendienst für Transportkühlung

18.12.2009 Nach der EU-Verordnung 852/2004 für Lebensmittelhygiene wird auch der  Logistik-Dienstleister zum „Lebensmittelunternehmer“ und hat bei temperaturgeführten Transporten jederzeit für eine einwandfreie Hygiene nach einem sogenannten HACCP-Konzept zu sorgen. Ein umfassender HACCP-Kundendienst, wie ihn Thermo King Süd im süddeutschen Raum anbietet, hilft den Logistikern dabei.

Anzeige
Bild für Post 72880

Beim Transport gekühlter Lebensmittel sind besondere Hygienevorschriften zu beachten. Bild: Thermo King

 HAACP steht für Hazard Analysis Critical Control Point und beschreibt ein Gefahrenanalyse-Verfahren, dessen Anwendung die EU-Verordnung 852/2004 zur Pflicht erklärt. Der Ulmer Transportkälte-Spezialist Thermo King Süd bietet Logistik-Dienstleistern, welche Lebensmitteltransporte durchführen oder durchführen lassen, einen umfassenden Reinigungs- und Wartungsdienst nach HACCP-Kriterien. Das Service-Paket wurde in Zusammenarbeit mit der ATP-Prüfstelle des TÜV Süd München entwickelt. Es umfasst sämtliche gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen und Reinigungsprozesse im Bereich der temperaturgeführten Lebensmitteltransporte.

Den Kunden bietet dies die Sicherheit, dass die verwendeten Transportbehälter für Lebensmittel allen gültigen EU-Normen entsprechen und sämtliche relevanten Prüfungen durchgeführt sind. Durch die lückenlose Dokumentation und Archivierung der Daten können diese auch für die Zertifizierung nach dem IFS Logistic (International Food Standard Logistic) genutzt werden. Außerdem spart der Logistik-Dienstleister durch den one-stop-Service Zeit und steigert mit der regelmäßigen Durchführung der Prüfungen den Wiederverkaufswert der Transportfahrzeuge. Ein weiterer Vorzug des HACCP-Kundendienstes: Der vom TÜV Süd zertifizierte Qualitätsstandard wird auch für den Auftraggeber sichtbar.

Das HACCP-Servicepaket umfasst den Kundendienst an der Transportkältemaschine sowie ihre Überprüfung nach der EU-Verordnung 852/2004, die Prüfung des Temperatur-Aufzeichnungsgerätes nach EN 13486 und die Innenreinigung und Desinfektion des Kühlkoffers nach DIN 10516. Des Weiteren prüft der Anbieter als autorisierter ATP-Prüfdienst im Rahmen des HACCP-Pakets den Koffer nach ATP-Richtlinien mit Hilfe von Infrarot-Technik und das Fahrgestell nach StVZO. Sofern erforderlich, wird auch die Hauptuntersuchung durchgeführt.

infoDIRECT 1001PF313

 

 

Anzeige
Loader-Icon