Markt

Haupt Pharma: FDA-Inspektionen an vier Standorten bestanden

20.09.2012 Der pharmazeutische Auftragsentwickler und -hersteller Haupt Pharma, Wolfratshausen, hat im ersten Halbjahr 2012 an vier Produktionsstandorten - Münster, Berlin, Gronau und Wolfratshausen - die Inspektionen der amerikanischen Arzneimittelzulassungsbehörde Food and Drug Administration (FDA) bestanden.

Anzeige
Bild für Post 81724

Nach den bestandenen FDA-Inspektionen ist Haupt Pharma zur Auftragsproduktion für den US-amerikanischen Markt gerüstet. Im Bild: High-Containment Tablettenpresse zur Produktion von hochpotenten Solida (Bild: Haupt Pharma)

„Durch diese erfolgreichen Inspektionen ist der Konzern seinem strategischen Ziel, seine Präsenz im US-amerikanischen Markt weiter auszubauen, deutlich näher gekommen“, sagt Dr. Karl Heinz Brücher, COO von Haupt Pharma.

In den USA, dem weltweit größten Pharmamarkt, wird weiteres Wachstum auch aufgrund der Verabschiedung der amerikanischen Gesundheitsreform erwartet. Zudem läuft in den nächsten Jahren weltweit eine große Anzahl von Arzneimittel-Patenten aus. Dies führt dazu, dass vermehrt Generika die Originalprodukte ersetzen werden. Für Auftragshersteller wie Haupt Pharma sind diese Entwicklungen positiv zu bewerten, weil Generikahersteller im Vergleich zu den Orginatoren verstärkt die Produktion an Auftragshersteller auslagern.

Haupt Pharma beschäftigt weltweit rund 2.000 Mitarbeiter. Für das Jahr 2012 wird ein Umsatz von etwa 280 Mio. Euro erwartet. Das Produktportfolio umfasst Pharmazeutika, Veterinärarzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel sowie Kosmetika.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon