Markt

Henkel startet erfolgreich ins neue Geschäftsjahr

08.05.2002 Im ersten Quartal 2002 steigerte die Henkel-Gruppe den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal auf Basis der fortgeführten Geschäfte um 3,9% auf 2,4 Mrd. €. Das betriebliche Ergebnis (EBIT) lag mit 162 Mio. € um 3,1% über dem Vorjahreswert. Der Quartalsüberschuss lag mit 93 Mio. € um 17% unter dem des Vorjahresquartals. Er wurde durch einen Ergebniseffekt

Anzeige

Im ersten Quartal 2002 steigerte die Henkel-Gruppe den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal auf Basis der fortgeführten Geschäfte um 3,9% auf 2,4 Mrd. €. Das betriebliche Ergebnis (EBIT) lag mit 162 Mio. € um 3,1% über dem Vorjahreswert. Der Quartalsüberschuss lag mit 93 Mio. € um 17% unter dem des Vorjahresquartals. Er wurde durch einen Ergebniseffekt in Höhe von 12 Mio. € aus den Maßnahmen für Sonderabschreibungen bei Clorox belastet. Ohne diesen Effekt liegt der Rückgang bei 6,3%. Die fehlenden betrieblichen Ergebnisse der divestierten Geschäfte Cognis und Henkel-Ecolab konnten durch ein deutlich verbessertes Finanzergebnis teilweise kompensiert werden.

Anzeige
Loader-Icon