Markt

Henkel verkauft Chemiesparte Cognis

14.09.2001

Anzeige

Der Transaktion liegt ein Unternehmenswert von 2,6 Mrd. € zugrunde. Henkel ist es damit auch gelungen, für Cognis einen Käufer zu finden, der die erfolgreiche Entwicklung fortführen und den Mitarbeitern eine vielversprechende Zukunftsperspektive bieten wird.


Der Vertrag wurde am 12.09.2001 unterzeichnet. Das Closing – also die rechtliche Wirksamkeit des Vertrages – ist für Ende November 2001 geplant. Aufgrund der derzeit schwierigen Situation auf den weltweiten Finanzmärkten, hervorgerufen durch die tragischen Ereignisse in den USA, hat Henkel der Investorengruppe ein auf maximal zwei Monate beschränktes Rücktrittsrecht eingeräumt. Des Weiteren steht die Transaktion noch unter dem Vorbehalt der üblichen Closing-Bedingungen, insbesondere der erforderlichen Zustimmung durch die zuständigen Behörden.


Den Verkaufserlös wird Henkel zum Abbau von Verbindlichkeiten und für den weiteren Ausbau seiner Kerngeschäfte verwenden.


Cognis, der ehemalige Chemiebereich von Henkel und weltweit führender Anbieter von Spezialchemie, wurde 1999 ausgegründet. Die drei Bereiche der Cognis-Gruppe – Oleochemicals, Care Chemicals und Organic Specialties – beliefern internationale Hersteller von Wasch- und Reinigungsmitteln sowie Kosmetik und weitere Industriekunden. Das Unternehmen erzielte 2000 mit 9100 Mitarbeitern in 50 Ländern einen Umsatz von 3,2 Mrd € und hatte damit einen Anteil von 23% am Umsatz der Henkel-Gruppe.


Schroder Ventures,London, ist eine unabhängige europäische Anlegergruppe mit einem ausgeprägten Netzwerk in den Schlüsselmärkten Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Italien. Schroder Ventures hat bislang über 2,9 Mrd. US$ in über 400 Unternehmen investiert und führt derzeit rund 140 Unternehmen im Portfolio.


Die Goldman Sachs Capital Partners ist der Anlegerbereich von Goldman Sachs, einer der ältesten und größten Investment-Banken der Welt, mit Hauptsitz in New York und 44 Niederlassungen in 20 Ländern. Seit 1986 hat Goldman Sachs Capital Partners über 9,5 Mrd US$ in über 470 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen investiert und verfügt über spezielle Kenntnisse im Bereich von Investments bei deutschen Unternehmen, einschließlich der kürzlich durchgeführten Akquisition der Aventis-Tochter Messer Griesheim.

Anzeige
Loader-Icon