Weiterentwickelt

HGF Zellenradschleuse

25.10.2002 Bei der HGF Zellenradschleuse für reine Pharmaprozesse handelt es sich um eine Weiterentwicklung der bewährten FC Schnellreinigungsschleuse.

Anzeige

Bei der HGF Zellenradschleuse für reine Pharmaprozesse handelt es sich um eine Weiterentwicklung der bewährten FC Schnellreinigungsschleuse. Dank dem speziellen Design, der Qualifizierungs- und Validierungsmöglichkeiten eignet sie sich auch für kritische Einsätze, so in Gloveboxen zum kontaminationsfreien Umfüllen, Entleeren, Absperren und Dosieren von Aktivstoffen. Die vollständig CIP-fähige Schleuse lässt sich zu Reinigungszwecken einfach zerlegen. Der Antrieb kann außerhalb des Reaktions- oder Einsatzraums platziert werden. Die Pharmaschleusen werden mit den für die Validierung notwendigen Zertifikaten sowie mit Zertifikat für 10 barü Explosionsdruck und Flammendurchschlag-Sicherheit. geliefert.

Loader-Icon