Jetzt mit RFID-Zusatz

Hochleistungsdrucker GLP 80 und 160

06.10.2003 Mit einer Zusatzeinheit ausgestattet beschreiben die Hochleistungsdrucker GLP 80 und 160 jetzt auch Radio Frequency Identification (RFID) Labels

Anzeige

Mit einer Zusatzeinheit ausgestattet beschreiben die Hochleistungsdrucker GLP 80 und 160 jetzt auch Radio Frequency Identification (RFID) Labels. Die Labels lassen sich während des RFID-Schreibvorgangs im Thermodirekt- und Thermotransferdruck bedrucken. Eine Verknüpfung der Basisinformationen mit Prozessdaten ist leicht möglich, weil der RFID-Inhalt nachträglich erweitert werden kann. Beide Druckertypen erreichen eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 250 mm/s. Die Lesegeschwindigkeit für die ID- Nummern beträgt 10 ms, pro Sekunde können bis zu 35 Etiketten bei einem Lesebereich von 1,5 m simultan gelesen werden.

Anzeige
Loader-Icon