Kontaminationsfreies Dispergieren

Hochleistungsmühle Dyno-Mill ECM

02.09.2002 Für Applikationen im Nanotechnologie-Bereich wird die Mühle DYNO-Mill Typ ECM in einer Vollkeramik-Version angeboten

Anzeige

Für Applikationen im Nanotechnologie-Bereich wird die neue Hochleistungsmühle DYNO-Mill Typ ECM in einer Vollkeramik-Version angeboten. Bei der Herstellung von Druckfarben zum Beispiel können damit Feinheiten kleiner 100 nm erreicht werden. Auch in der pflegenden Kosmetik werden die Feinheitsansprüche der Zusatz- und Wirkstoffe immer wichtiger. So lassen sich Titaniumoxide (20 bis 30nm) und Zinkoxide (ca. 5 nm) verarbeiten, die die Wirksamkeit der Produkte erhöhen. Eine ähnliche Entwicklung ist in der Keramik- und der Elektronik- bzw. Halbleiterindustrie festzustellen. Die Mühlen sind mit Mahlraumgrößen von 0,3 bis 60 l erhältlich.


Powtech 2002, Halle 9/340


Reach 2002, Halle 1/B35

Anzeige
Loader-Icon