Mischen ohne Quetschen

Horizontaler Pflugschar-Chargenmischer FKM

04.09.2017 Die horizontalen Pflugschar-Chargenmischer der Baureihe FKM sind für Aufgaben in der Lebensmittel- und Pharmaproduktion prädestiniert, denn sie verbinden kurze Mischzeiten mit hoher Mischgenauigkeit und Reproduzierbarkeit der Chargen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • schnelles, schonendes Mischen
  • mechanisches Wirbelbett
  • auch für Granulation
loedige_pflugschar_chargenmischer_fkm

Maschinentyp: FKM 1200 DR
Maschinen-Nr.: 15197
Branche: Food
Kunde/evtl. Einsatzort: Almi
Einsatzgebiet: Mischen

Ermöglicht wird dies durch das von Lödige in die Mischtechnik eingeführte Verfahren des mechanisch erzeugten Wirbelbetts: In der horizontalen, zylindrischen Trommel des Mischers rotieren als Mischelemente die auf einer Welle angeordneten Pflugschar-Schaufeln. Sie versetzen die pulverförmigen, körnigen oder faserigen Komponenten in eine dreidimensionale Bewegung. Die so im Mischgut hervorgerufene Turbulenz lässt die Bildung toter oder bewegungsarmer Zonen im Mischraum nicht zu und bewirkt eine schnelle und exakte Vermischung. Durch die spezielle Form der Werkzeuge wird in der Radialbewegung das Mischgut von der Trommelwand  abgehoben und ein Quetschen der Partikel vermieden.

Neben dem Einsatz als reines Mischsystem ist die Baureihe auch für Granulationsprozesse einzusetzen. Über eine Flüssigkeitszugabe lässt sich ein Granuliermittel in das Wirbelbett einbringen. Durch die Interaktion von Produktpartikeln, Mischelementen und Mischtrommel und den daraus resultierenden Scherkräften werden gezielt Granulate aufgebaut. Mit Hilfe eines oder mehrerer schnell rotierender Messerköpfe können eine gewünschte Granulatgröße eingestellt und evtl. entstandene Verballungen aufgelöst werden. Die Auswahl verschiedener Mischwerksgeometrien und geeigneter Prozessparameter ermöglicht multifunktionalen Einsatz des Chargenmischers.

Powtech Halle 1 – 517

Pflugscharmischer 1706pf952

 

 

Anzeige
Loader-Icon