Weniger Energie, mehr Flexibilität

HQL-Sterilisiertunnel

18.11.2014 Die neuen Baureihen 6000, 7000 und 8000 des HQL-Trocknungs- und Sterilisiertunnels von Bosch Packaging Technology sind Weiterentwicklung der HQL-Serie zur Sterilisierung und Entpyrogenisierung von vorgereinigten Ampullen, Injektions- und Infusionsflaschen, Karpulen und Spritzen. Die neue Tunnelgeneration zeichnet sich durch einen reduzierten Energieverbrauch und höhere Flexibilität aus.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • energieeffizient
  • platzsparend
  • standardisierte Transportbandbreiten
Sterilisiertunnel 1502pf909
    HQL-Sterilisiertunnel

    Hersteller profitieren bei der Baureihe durch gesteigerte Energieeffizienz (Bild: Bosch Packaging Technology)

    Die modulare Bauweise der HQL-Baureihe ermöglicht eine kundenspezifische Zusammenstellung der Tunnel. In die einzelnen Sterilisier- und Abkühlmodule ist die komplette Technik für den jeweiligen Prozessschritt bereits integriert. Die Module können jetzt variabel aneinandergereiht werden. Dadurch lassen sich die Baureihen flexibel in unterschiedliche Linienkonzepte integrieren. Zudem erleichtert der neue Aufbau den Zugang zu kritischen Stellen, wie beispielsweise HEPA-Filtern. Durch den einfacheren Filterwechsel verringert sich der Wartungsaufwand der HQL-Tunnel.

     

    Anzeige
    Loader-Icon