Markt

Huber Packaging: Hagen neuer Geschäftsführungsvorsitzender

13.06.2012 Thomas Hagen wurde vom Beirat der Huber Packaging Group, Öhringen, zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. Er folgt damit zum 1. Juni 2012 auf Dr. Rainer Opferkuch, der das Unternehmen verlassen hat und in den Ruhestand tritt.

Anzeige

Thomas Hagen wurde vom Beirat der Huber Packaging Group in Öhringen zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen (Bild: Huber Packaging)

Mit dem Eintritt von Hagen wurde der Wechsel in der Unternehmenspitze des Herstellers von Weißblechverpackungen für Lebensmittel, Farben und Lacke sowie chemische Produkte planmäßig vollzogen; er war der Wunschkandidat von Beirat und Gesellschaftern und wurde nach einem gezielten und sorgfältigen Auswahlverfahren berufen.

Der Diplom-Kaufmann Thomas Hagen begann seine berufliche Laufbahn 1988 nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Bayreuth bei Daimler in Stuttgart im Vertriebs- und Finanzcontrolling. 1992 wechselte er zur Asea Brown Boveri in Zürich. Ab 1997 war er als Leiter Strategie und Controlling bei Lahmeyer in Bad Vilbel beschäftigt. Im Jahr 1999 wechselte er zu Weidmüller in Detmold, wo er zuletzt Alleinvorstand war. Ab 2007 war Hagen bei der Demag Cranes in Düsseldorf Mitglied des Vorstands und COO der Gruppe. Mit Übernahme des Unternehmens durch den US-amerikanischen Baumaschinenkonzern Terex verließ Hagen das Unternehmen.

Hagens Vorgänger Opferkuch war seit 2004 Vorsitzender der Geschäftsführung beim Öhringer Verpackungshersteller. Weitere Geschäftsführer des Gruppenunternehmens sind Andreas Meister und Frank Schulten.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon