Vertragen auch Wasserstrahlreinigung

Hygienepumpen Verderair Hi-Clean

16.05.2014 Die Hygiene-Druckluftmembranpumpe Verderair Hi-Clean von Verder bietet große Fördermengen und geringen Energieverbrauch auf dem Markt. Gemeinsam mit der Verderair VA und VA Pure kann die effiziente Verderair-Baureihe nun in einem sehr breiten Anwendungsfeld eingesetzt werden. Ergänzt wird die Baureihe durch Hygiene-Kolbenpumpen, die unter anderem für die Fassentleerung benötigt werden.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • lebensmittelecht
  • CIP-/SIP-fähig
  • selbstansaugend
Bild für Post 87692

Die Pumpen erreichen maximale Fördermengen von 606 l/min und können Medien mit Viskositäten bis zu 20.000 mPas pumpen (Bild: Verder)

Die Druckluftmembranpumpen sind lebensmittelecht und zertifiziert nach EC 1935/2004, FDA und 3A. Die Pumpen können mit Tri-Clamp oder DIN 11851-Anschlüssen geliefert werden. Sie sind CIP- und SIP-fähig und halten auch einer Wasserstrahlreinigung stand. Darüber hinaus sind sie selbstansaugend und mit Verbundmembranen ausgestattet. Es sind Modelle mit Kugelventilen für Feststoffgrößen bis 25 mm und Klappenventilen für Feststoffgrößen bis 63,5 mm lieferbar. Anwendung finden diese Pumpen in der Molkereiindustrie (Käse, Joghurt, Milch, etc.), Getränkeindustrie (Fruchtsäfte, Wein, Bier, etc.), Lebensmittelindustrie (hoch viskose Flüssigkeiten, Konzentrate) und in der Herstellung von Körperpflegeprodukten (Shampoo, Hand- und Gesichtscremes, etc). Die Pumpen erreichen maximale Fördermengen von 606 l/min und können Medien mit Viskositäten bis zu 20.000 mPas pumpen.

Hier geht‘s zur Firma.

Hygienpumpe 1405pf905, 1409pf806

 

Anzeige
Loader-Icon