Milch bleibt sauber

Hygienische Kreiselpumpe SP

01.12.2016 Pentair stellt die hygienische SP-Kreiselpumpenserie für den Einsatz in der Getränke- und Lebensmittelindustrie vor. Die Baureihe bietet eine sehr gleichmäßige und schonende Produktförderung, was gerade bei anspruchsvollen und sensiblen Fördermedien wie Milch- und Sahneprodukten oder auch Hefe äußerst wichtig ist.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • schonende Produktförderung
  • bis 160 m3/h
  • produktberührte Teile aus Edelstahl
Hygienische Kreiselpumpe SP

Die hygienischen Kreiselpumpen der SP-Serie eignen sich besonders für empfindliche Medien. (Bild: Pentair)

Die Pumpen der neuen Generation eignen sich als Prozess- und CIP-/SIP-Pumpen für den Dauerbetrieb im Bereich dünnflüssiger Fördermedien mit einer Viskosität bis zu 500 mPa s. Das Leistungsspektrum umfasst Fördermengen bis 160 m3/h und Förderhöhen bis 75 mWc. Alle produktberührten Teile sind aus Edelstahl (1.4404/316L) gefertigt, hinzu kommen besonders glatte Oberflächen. Dieser Kombination bewirkt neben einer schonenden Produktförderung und hervorragender Reinigbarkeit einen hohen Wirkungsgrad. Damit sinkt auch der Energieverbrauches gegenüber den Vorgängermodellen. Des Weiteren sind Pumpengehäuse und Laufrad strömungstechnisch optimiert.

Die hygienischen Kreiselpumpen sind erhältlich mit handelsüblichen IEC-Normmotoren sowie einer großen Auswahl an Dichtungsvarianten. Dies ermöglicht flexibles und exaktes Anpassen an spezifische Anforderungen, was zu geringeren Investitions- und Betriebskosten beiträgt. Der Hersteller legte ebenfalls Wert auf einen kompakten, wartungsfreundlichen Aufbau der Pumpen. Die Wartung aller Modelle ist schnell und ohne Spezialwerkzeuge möglich, was den Zeit- und Personalaufwand erheblich reduziert und Ausfallzeiten auf ein Minimum beschränkt.

1604pf690

Anzeige
Loader-Icon