Detektion in Echtzeit

IMD-A System

27.07.2010 Das Messsystem IMD-A verprobt kontinuierlich Sterilraumluft und warnt unverzüglich bei mikrobiellen Kontaminationen. Gleichzeitig erfolgt die Keimzählung, mitsamt grafischer Anzeige aller Messergebnisse.

Anzeige
IMD-A System

Messsystem IMD-A (Bild: PMT)

Das Gerät  basiert auf einem rein optischen Messprinzip und erfasst Keime (auch Sporen) ab 0,5 µm Größe. Die Sterilraumluft wird vom Messgerät selbsttätig angesaugt. Eine aufwendige Probenaufbereitung entfällt ebenso wie der Einsatz von externen Fluoreszenzfarbstoffen. Parallel zur Keimerfassung werden auch konventionelle Partikel in den Größenkanälen 0,5 und 5 µm gezählt.
Komplexere Qualifizierungsarbeiten an Sterilprozessen werden durch das optionale
IMD Kamerasystem unterstützt. Diese Bilderfassung läuft synchron zur Keimzählung und erlaubt die Korrelation von Zählereignissen mit Eingriffen in den Prozessablauf.

infoDIRECT 1006PF305

Anzeige
Loader-Icon