Kostengünstiger Ersatz

Infrarot-Thermometer Optris CS

18.10.2012 Thermoelementfühler herkömmlicher Bauart sind auf Grund ihres berührenden Messprinzips in Abhängigkeit vom Einsatzort unter Umständen einem hohen Verschleiß ausgesetzt. Mit dem neuen CS Infrarotsensor von Optris wird durch das berührungslose Messverfahren eine hohe Einsatzdauer der Messstelle erreicht. Der standardisierte Thermoelementausgang erlaubt die weitere Nutzung der vorhandenen Messleitungen.

Anzeige
Bild für Post 81880

Mit dem Infrarot-Thermometer werden Aufwand und Betriebskosten reduziert (Bild: Optris)

Der Temperatursensor deckt einen Temperaturbereich von -40 bis 1030 °C ab und verfügt über eine LED-Anzeige. Die Anzeige-Elektronik dient zum einen als Zielhilfe zur Sensorausrichtung, zum anderen wird über die LED-Selbstdiagnose der Zustand des Pyrometers angezeigt. Darüber hinaus kann über die LED parallel zum neuen Alarmausgang am Gerät (open collector) eine visuelle Alarmierung erfolgen. Eine Temperatur-Code-Anzeige rundet das Konzept ab. Das robuste Design erlaubt den Einsatz bei Umgebungstemperaturen von bis zu 80°C ohne zusätzliche Kühlung.

infoDIRECT 1207PF303

 

Anzeige
Loader-Icon