Markt

Infrasite Monheim betreibt Standort von UCB in Monheim

25.04.2012 Infrasite Monheim, eine Tochtergesellschaft von Infraserv Höchst, hat Anfang April den Betrieb des ‚Creative Campus Monheim‘ von UCB übernommen. Der Campus ist ein Standort mit zehn Unternehmen, die im Life-Science-Bereich tätig sind; die dort angesiedelten Unternehmen beschäftigen mehr als 900 Mitarbeiter.

Anzeige

Jürgen Vormann (l.) und Dr. Roland Mohr (r.), Geschäftsführer von Infraserv Höchst, sind davon überzeugt, dass der Standortbetrieb am Creative Campus Monheim erfolgreich verlaufen wird (Bild: Infraserv Höchst)

Der Standorteigentümer UCB beschäftigt an diesem Standort in Monheim rund 550 Mitarbeiter. Infrasite Monheim ist verantwortlich für das technische und kaufmännische Gebäudemanagement, den Bereich Sicherheit sowie das Abfallmanagement. Auch die Zuständigkeit für die Grün- und Außenflächen des Standortes, für logistische FM-Leistungen und für Services aus den Bereichen Umweltschutz und Gesundheit gehen an Infrasite Monheim über.

UCB mit Hauptsitz in Brüssel ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit mehr als 8.500 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern. Es erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz in Höhe von 3,2 Mrd. Euro.

„Wir freuen uns, mit Infraserv Höchst einen anerkannten und zuverlässigen Partner gefunden zu haben. Diese Zusammenarbeit stellt sicher, dass effiziente Services im Bereich Facility Management einen Beitrag zur Weiterentwicklung unseres Creative Campus leisten“, so Jean-Christophe Donck, Vice President Global Sites & Facilities von UCB.

Auch Jürgen Vormann und Dr. Roland Mohr, Geschäftsführer von Infraserv Höchst, sind davon überzeugt, dass der Standortbetrieb am Creative Campus Monheim mit Infraserv Höchst erfolgreich verlaufen wird. Dazu Mohr wörtlich: „Wir können an diesem sehr gut aufgestellten Standort unser Know-how als erfahrener Standortbetreiber sehr gut einbringen und werden mit unseren praxiserprobten Methoden Kostenvorteile für die Kunden erzielen.“

(dw)

Anzeige
Loader-Icon