Elektronik ersetzt Starter

Insektenvernichter ST Linie

19.08.2005 Bei den ST-Insektenvernichtern der neuen Generation werden die Leuchtstoffröhren nunmehr voll-elektronisch gestartet und betrieben

Anzeige

Bei den ST-Insektenvernichtern der neuen Generation werden die Leuchtstoffröhren nunmehr voll-elektronisch gestartet und betrieben. Gegenüber den bisher eingebauten Single- oder Serienstartern bringt diese Technik eine Reihe von Vorteilen. So treten keine Spitzenspannungen mehr auf, was die Lebensdauer der Röhren verlängert. Ohne höheren Stromverbrauch wird pro Rühre eine um rund 25 % höhere Lichtausbeute erzielt und somit sowohl der Wirkungsbereich als auch Effektivität der Geräte erhöht. Weil keine Starter mehr eingebaut werden müssen, gibt es außerdem weniger Verschleißteile.

Anzeige
Loader-Icon