Geradeausläufer ohne Formatteile

Inspektionssystem Spotter PH

22.07.2011 Das Inspektionssystem Spotter PH von Heuft zieht mit Fremdstoffen kontaminierte oder beschädigte Ampullen und Vials aus dem Verkehr.

Anzeige

In mit transparenten Flüssigkeiten befüllten Pharmaverpackungen spürt das System kleinste Fremdstoffpartikel und Verunreinigungen wie Staub, Folienreste oder Glassplitter auf. Formabweichungen und Glasausbrüche, Kratzer oder Risse am Behälter selbst werden ebenfalls sicher erkannt. Bei der Ampullenspießinspektion identifiziert das Gerät unter anderem sogenannte „Schwarzbrenner“. Das sind Einbrennflecken die beim Verschließen entstehen können. Auch fehlende, beschädigte oder sortenfremde Bördelkappen von Vials entgehen dem End-of-Line-System nicht.

 

infoDIRECT 1107PF302

Anzeige
Loader-Icon