Individuell und eigensicher

IS1+ Temperatur Input Modul 9482

11.06.2015 Das Temperatur Input Modul IS1+ Temperatur Inp von R. Stahl dient zum Anschluss von bis zu acht eigensicheren Temperatursensoren an das Remote I/O System IS1+.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • bis zu acht eigensicheren Sensoren
  • sehr kurze Signalverzögerungen
  • Temperaturbereich -40 bis 75 °C

Der Anwender kann jeden Kanal individuell als Eingang für Widerstandsthermometer und Widerstandsgeber in 2-, 3- oder 4-Leitertechnik oder geerdete/isolierte Thermoelemente und mV-Geber verwenden. In der Betriebsart „4 Kanal schnell“ werden sehr kurze Signalverzögerungen erreicht, wodurch spezielle Applikationen möglich sind, beispielsweise Joystick Anwendungen oder schnelle Temperaturmessungen. Die Kompensation der Vergleichsstellen-Temperatur erfolgt bei Thermoelementen intern oder über eine externe Vergleichsstelle (3-Leiter PT100). Geeignet ist die Applikation für die Chemische Industrie, Pharmaindustrie, Öl- u. Gas-Industrie sowie den Maschinen- und Apparatebau. Die regionalen Zulassungen umfassen IECEx, Atex, FM USA/Kanada, Inmetro Brasilien, TR Russland. Durch den erweiterten Temperaturbereich (-40 bis 75 °C) ist das Gerät für Anwendungen mit anspruchsvollen Umgebungsbedingungen geeignet.

Achema 2015 Halle 11.1 – Stand C45

 

Loader-Icon