Kostengünstiges Isolator-Konzept

Isocyt Freja

02.10.2009 Getinge hat den Isocyt Freja speziell für den Einsatz in lokalen Krankenhausapotheken oder Krebskliniken entwickelt.

Anzeige

Getinge hat den Isocyt Freja speziell für den Einsatz in lokalen Krankenhausapotheken oder Krebskliniken entwickelt. Das System entspricht allen GMP-Anforderungen und ermöglicht mindestens 50 bis 70 Herstellungen pro Tag mit zwei nebeneinander arbeitenden Bedienern. Jeder hat einen eigenen Zugriff auf die Materialien in der Biodekontaminations-Transferschleuse. Der Isocyt Freja ist mit einem automatischen System für die Biodekontamination des Isolators und der Transferschleuse ausgestattet, das auf Wasserstoffperoxid-Dampf beruht. Die Transfertechnologie garantiert dabei durch getrennte Wege eine sichere Produktein- und -ausbringung und Abfallentsorgung.

Keywords: Isolator, Glove-Box

Loader-Icon