Mehr Flexibilität im Isolator

Isolator Flexpro

15.05.2015 Die Pharmaindustrie fragt in stark steigendem Maße flexible Lösungen für die aseptische Abfüllung von vorsterilisierten Behältnissen nach, die in kleinen Chargen im Isolator verarbeitet werden sollen. Die hochflexible Baureihe FlexPro 50 von Groninger zur aseptischen Verarbeitung von genesteten Spritzen, Zylinderampullen und Vials, ermöglicht eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten auf engstem Bauraum.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten
  • verschiedene Automatisierungsstufen
  • bis zu 5.000 Behältnissen/h

Aseptische Pharmalinie für genestete Behältnisse (Bild: Groninger)

 

In Zusammenarbeit mit dem Isolatorenhersteller Franz Ziel wurde dieses modulare Maschinenkonzept mit verschiedenen Automatisierungsstufen entwickelt. Basierend auf der Ready Engineered Philosophie wird eine Leistung von bis zu 5.000 Behältnissen/h erreicht. Die ausgestellte Messelinie beinhaltet einen halbautomatischen Beutelöffner, eine vollautomatische Einheit zum Öffnen des Tubs und anschließendem Füllen und Verschließen der Vials im Nest.

Achema 2015 Halle 3.1 – G72

Isolator 1504pf900

Isolator 1541pf900

Loader-Icon