Markt

Jenapharm übernimmt Bayers Frauengesundheit

03.01.2014 Jenapharm hat am 1. Januar 2014 den Bereich Frauengesundheit von seinem Mutterkonzern Bayer übernommen. Das Tochterunternehmen vertreibt künftig alle Präparate aus diesem Bereich.

Anzeige

Jegliche Präparate aus dem Bereich Frauengesundheit vertreibt nun Bayers Tochterunternehmen Jenapharm (Bild: © seen – Fotolia.com)

Mit dem Schritt reagiert der Leverkusener Pharmakonzern auf den Wandel im Markt und die gesundheitspolitischen Herausforderungen. Die 2012 begonnene Umorganisation des Bereichs Frauengesundheit ist damit abgeschlossen. Künftig konzentriert sich das Unternehmen in der Frauengesundheit auf die Gebiete Verhütung, Menopause-Management sowie gynäkologische Erkrankungen.

„Mit dieser unternehmerischen Entscheidung werden wir unseren Kunden auch weiterhin ein kompetenter und fokussierter Partner in Fragen der Frauengesundheit bleiben“, erklärt Frank Schöning, Geschäftsführer von Bayer Vital.

Anzeige
Loader-Icon