Wartezeiten verkürzt

Kompakt-CIP-Anlage

22.10.2012 Auf der Brau zeigt Ruland eine 2-Tank-CIP-Anlage, die für die Reinigung von Prozessbehältern im Reinraum eingesetzt wird. Die Anlage selbst steht unterhalb des Reinraumes und versorgt die Prozessbehälter in einem automatisch gesteuerten Verfahren mit den jeweils benötigten Reinigungsmedien.

Anzeige

Die 2-Tank-Lösung der CIP-Anlage verkürzt die Wartezeiten (Bild: Ruland)

Da bei der CIP-Reinigung die Medien abwechselnd zur Verfügung gestellt werden müssen, werden durch die 2-Tank-Lösung Wartezeiten zwischen den einzelnen Schritten erheblich verkürzt und der komplette Reinigungsprozess erheblich beschleunigt. Dabei fließen Standards an hygienisches Anlagendesign, sichere und überwachte Funktion, individuelle Steuerung und Visualisierung mit kompletter Dokumentation in die Planung und Ausführung ein.

Brau Beviale 2012 Halle 5 – 207

Anzeige
Loader-Icon