Weniger ist mehr

Konservierungsstoffe in der Kosmetikproduktion – nein, danke

10.10.2001

Anzeige

Weniger ist mehr – eine Aussage, die in einer umwelt- und gesundheitsbewussten Gesellschaft immer häufiger zu hören ist. Die Nachfrage der Verbraucher nach konservierungsstofffreien Produkten wächst, und das nicht nur, weil es gerade trendy ist. Trotz gesetzlicher Vorgaben und restriktiv sparsamer Verwendung von Konservierungsstoffen sind Unverträglichkeiten nicht selten. Aus diesem Grund setzen Lebensmittel- und Kosmetikindustrie mehr und mehr auf konservierungsfreie bzw. -arme Produkte.

Heftausgabe: Juni 2001
Anzeige

Über den Autor

Michael Hannig
Loader-Icon