Kontaminationen sicher erkennen

Kontaminationsentfernung aus Pharmapulvern

17.06.2015 Meliscout Vision Engineering hat in enger Zusammenarbeit mit einem großen Pharmahersteller die vollautomatisierte Anlage Powder Secure zur Qualitätssicherung von Pulvern und Granulaten entwickelt. Sie prüft Active Pharmaceutical Ingredients (API) wirksam auf Herz und Nieren. Kleinste visuelle Kontaminationen bis zu 100 µm werden selbst in höchst wirksamen Stoffen und auch in strengen Pharmaumfeldern sicher detektiert und entfernt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • vollautomatische Anlage
  • individuelles Konzept
  • sensibles Sensorsystem
Kontaminationsentfernung 1504pf984
    Kontaminationsentfernung aus Pharmapulvern

    Das System erkennt kleinst Partikel. Hier: roter Partikel in Zucker (Bild: Meliscout)

    Dazu arbeitet der Hersteller mit hochspezialisierten, individuell zugeschnitten Anlagenkonzepten. Denn im Gegensatz zu der weit entwickelten Partikelinspektion in Flüssigkeiten ist die Fremdpartikelinspektion in Pulvern und Granulaten technisch anspruchsvoller. Jedes einzelne Pulverkorn muss auf Fremdkörper bzw. Anhaftungen kontrolliert werden. Das wird mit schnellen und sensiblen Sensorsystemen erreicht. Wird ein Fremdkörper erkannt, schleust die Anlage die Verunreinigung blitzschnell und automatisch aus. Bei bedarf wird die Anlage im Isolator gekapselt und aus lebensmittelzertifizierten Werkstoffen hergestellt.

     

    Anzeige
    Loader-Icon